Mittwoch, 30. Januar 2013

DIY - Knopfhaarspangen

Ich hab im Netz schon total oft diese zuckersüßen Knopfhaarspangen gesehen und wollte die auch unbedingt haben, für meine Puppi.






Deshalb hab ich schon etwas länger Knöpfe von alten Kleidungstücken abgemacht und gesammelt.
Und gestern war es soweit ich habe mich daran gemacht. 
Und es ist garnicht mal so schwer.


Ihr braucht:
• Normale Haarklammern 
• gewünschte Knöpfe
• Nagellack
• Alleskleber
• Nadel, Faden und eine Schere


-- Dann die Klammern auf einen Karton schieben und erstmal in der gewünschten Farbe an malen (hab ich von beiden Seiten) 
-> trocknen lassen


-- Knöpfe die die falsche Farbe haben kann man auch ganz einfach mit Nagellack bepinseln (Ich konnte ja leider die Trocknungszeit nicht abwarten, deshalb haben meine grünen Knöpfe kleine Ditscher :/ )


-- Jetzt kommt der schwierigste Teil, wie ihr ja wisst bin ich nicht so begabt dabei Knöpfe an zu nähen
Die Knöpfe an die Klammern nähen, oder wie man das dann auch immer nennen mag :))


-- Zum Schluss noch etwas Alleskleber auf die Rückseite der Knöpfe auf den Faden und die Haarklammer geben, zum Fixieren, sonst rutschen die Knöpfe auf der Nadel hin und her.
Trocknen lassen.



FERTIG und FREUEN



Als kleiner Tipp, am besten lassen sich Knöpfe mit 4 Löchern an der Klammer fixieren, einfach immer schräg (seht ihr auch auf den Bildern) den Faden im Knopf und um die Haarklammer binden.

Meine Puppi fand die super und für ihre beste Freundin hab ich auch gleich welche gemacht, dann können die beiden heute Abend im Partnerlook *Lauras Stern* schauen <3 






Kommentare:

  1. das ist ja eine süße idee, muss ich auch mal machen! ich hab mal ohrstecker aus kleinen knöpfen gebastelt.

    AntwortenLöschen
  2. wirklich eine super Idee! Ich habe ebenfalls letztens ein paar Ohrringe aus alten Knöpfen vom Flohmarkt gebastelt und trage sie nun dauernd :)

    AntwortenLöschen

... was sagst du dazu?